Radsporen um AD 1200

Sporenfund Nr. SWA81 725 (20/66) [Quelle: John Clark: „The Medieval Horse and its Equipment“]
Sporenfund Nr. SWA81 725 (20/66) [Quelle: John Clark: „The Medieval Horse and its Equipment“]

Meine Sporen sind in Anlehnung an verschiedene Funde nachempfunden, vor allem dem Fund Nr. SWA81 725 (20/66), der zwischen Mitte 13. Jhd bis frühes 14. Jhd datiert wird. Die Eisenteile wurden wie beim oben genannten Fund verzinnt.

 

Die fehlenden Riemenschnallen- und Riemenendbeschläge wurde in Anlehnung an andere Funde ergänzt.

 

Der Lederriemen ist mit 15 mm fast doppelt so breit wie beim oben genannten Fund und damit entsprechend stabiler. Andere Funde weisen ebenfalls einen, im Verhältnis gesehen, breiteren Schlitzabschluss auf, die genauen Masse sind mir jedoch nicht bekannt.

Die Spornräder sind zur Schonung des Pferdes stumpf. (Zeitgenössische Abbildungen von Kampfszenen zeigen sehr häufig die blutigen Spuren vom Sporeneinsatz) 

 


Ausschnitt aus einer zeitgenössichen Kampfszene (Maciejowski-Bibel, Frankreich ca AD1250)
Ausschnitt aus einer zeitgenössichen Kampfszene (Maciejowski-Bibel, Frankreich ca AD1250)