Über uns

Wir sind eine Living History Gruppe, die sich als Ziel gesetzt hat, den Haushalt eines fiktiven niederen Landadeligen um AD 1250 darzustellen.

Da der Ursprung der Gruppe mit einem Flurstück „Ameningen“ in der Schweiz am Südufer des Walensees verbunden ist, haben wir diesen fiktiven Landadeligen „Gerald von Ameningen“ und unsere Gruppe „Die Ameninger“ getauft.

Geschichtlich belegt ist, dass die Lenzburger Grafen dem Frauenkloster zu Schänis, deren Castvögte sie bis zu ihrem Aussterben waren, viele Ländereien geschenkt haben, um dessen wirtschaftliche Bedeutung zu stärken. Eine dieser Schenkungen war die Gemarkung Mols, in dem Ameningen liegt. Als Verwalter dieser Gemarkung weiss Gerald von Ameningen  die Freiheit zu geniessen, die die räumliche Entfernung der Äbtissin und der Castvögte so mit sich bringt.

Unsere Schwerpunkte liegen sowohl in der militärischen als auch in der zivilen Darstellung, wobei wir auf eine realistische Verteilung innerhalb unserer Gruppe achten.
Wir kommen gelegentlich zu internen Anlässen, Workshops und Trainings zusammen, besuchen und lagern aber auch mit anderen Gruppen, mit denen wir freundschaftliche Beziehungen pflegen. Wir besuchen Schulklassen und nehmen an ausgewählten Veranstaltungen mit historischem Anspruch teil, an denen wir unsere militärische und zivile Ausrüstung einer interessierten Öffentlichkeit vorführen und ihre Herstellung, Bedeutung und Gebrauch erklären. Auch in die Organisation und Durchführung von Mittelalterveranstaltungen bringen wir uns gerne ein.

Unsere Ausrüstung stellen wir nach historischen Funden, zeitgenössischen Skulpturen, Abbildungen oder Texten am liebsten selbst her und beschäftigen uns auch mit den damaligen  Werkzeugen und Herstelltechniken.

Weil niemand alles kann, stehen wir uns dabei gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite, auch beim Kauf bei vertrauenswürdigen Händlern und Handwerkern, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Nachdem unsere Ausrüstung nun ziemlich vollständig ist, beheben wir jetzt unsere kleinen Sünden und Anfängerfehler, damit sie noch echter wirkt. 

Wir sind weder religiös noch politisch ausgerichtet. Die Ausübung von Religion oder gesellschaftspolitischen Aspekten  während unserer Darstellungen sind ausschliesslich der historischen Korrektheit geschuldet.

 

Über neue Mitglieder würden wir uns sehr freuen. Nehmt doch einfach Kontakt per mail mit uns auf, wenn Euch dieses Hobby interessiert, oder besucht uns an einer der nächsten Veranstaltungen.